Downtown Vienna

Curated from Old New Vienna via Instagram 6 days ago
VIEW ON TWITER

(1925/ÖNB/WienerZeitung,Wiki) Julius Meinl AG, Ottakringer Lagerhäuser. Das österreichische Unternehmen Julius Meinl AG entstand aus dem im Jahre 1862 von Julius Meinl I. in Wien gegründeten Gewürzgeschäft am Fleischmarkt, in dem er Grünkaffee, Kakao, Tee, Gewürze, Reis und Zucker verkaufte. Die Firmenzentrale wird 1912 in die heutige Julius Meinl Gasse (1954 nach Julius Meinl II. benannt) nach Ottakringer verlegt, wo sie sich auch heute noch befindet. Julius Meinl ist 1913 nicht nur der größte Kaffeeröster der K.u.K.-Monarchie, sondern auch der größte Importeur von Kaffee und Tee in einem Wirtschaftsraum mit 50 Millionen Einwohnern (Geschäfte von Lemberg bis Triest). Auch nach dem Ersten Weltkrieg blühte das Geschäft mit frisch geröstetem Kaffee, sodass Julius Meinl II. 1939 europaweit mehr als 1.000 Filialen hatte. Ihr Markenzeichen war der von Joseph Binder entworfene Meinl-Mohr (1924), ein schwarzer Kinderkopf mit hohem rotem Fes auf gelbem Grund. Julius Meinl III., ein deklarierter Nazi-Gegner, wurde 1938 zum Staatsfeind erklärt und musste mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen nach England fliehen. 1941 wird die Meinl AG von den Nazis übernommen. In Österreich führt auf Geheiß von Julius Meinl II. dessen 1942 adoptierter Sohn Fritz Meinl die Geschäfte weiter. Als Meinl II. 1944 stirbt, umfasst das Unternehmen 34 Fabriken, 690 Geschäfte und 1000 Verkaufsstellen. Hätten die Nationalsozialisten gesiegt, wäre Fritz Meinl als Alleinerbe vorgesehen gewesen. Nach dem Sieg der Alliierten kehrt jedoch Julius III. aus dem Exil zurück und tritt das Erbe an. Der Adoptivsohn Fritz wird großzügig abgefunden und siedelt sich in Brasilien an. Als Julius III. 1991 stirbt, umfasst die Handelskette knapp 400 Geschäfte im In- und östlichen Ausland, und setzt rund 10 Milliarden Schilling um. 1999 wird das österreichische Filialgeschäft verkauft. Auch die Filialen in Ungarn (1999), Tschechien (2005) und Polen (2005) wurden aufgelassen. Im Jänner 2008 stirbt Julius IV. Julius Meinl V. (Mutter Maria, Tochter des Kaufhaus-Miterben Paul Gerngross) geboren 1959 in London, studierte in St. Gallen und dürfte seine Zukunft im Bankgeschäft sehen. #onv1160 #ottakring Julius Meinl
Eine meiner Lieblingskirchen in Wien. Welche ist eure? ☺️ . #viennamelancholia . #wien #vienna #igerswien #igersvienna #igersaustria...
vienna.melancholia | Austria
2 hours ago
Das Portrait der Amalie Zuckerkandl ist eines der unvollendeten Gemälde Gustav Klimts. Es zeigt seine tragische Protagonistin...
Belvedere Museum
2 hours ago
Marcos MS
13 hours ago
KORONA #korona #store #corona #covid_19 #oldschool #sign #signage #signporn #signgeeks #typography #foundtype #typeface #lettering #1170 #wien #hernals...
Michael Geppert
16 hours ago
Saturday night at a Wuerstelstand without sausages in Vienna, Austria, 28 March 2020. Until the outbreak of...
Christian Bruna
16 hours ago
Hey Leute wie findet ihr diese Selbstdarstellung von mir ? Schreibt es in die Kommis und abonniert...
diamant bebi
16 hours ago
 
Powered by curatedmedia.io - About/Contact/Legal